FARFALLE MEDITERRAN MIT FRISCHEKICK - AB INS GRÜNE



Sommer, Sonne, Hurra
Letztens sprachen wir darüber, wie häufig wir früher ab ins Grüne gefahren sind, um ausgiebig zu picknicken. Ich erinnere mich noch gut an einen herrlichen Urlaub im Süden. Baguette, Tomaten, Käse und Salami frisch vom Markt in einer Kühltasche verstaut, Picknickdecke, Brettchen und Messer fehlten auch nicht, dann ab in die Berge und kaum sichteten wir ein ruhiges Plätzchen in der freien Natur, säbelten wir schon fleißig am Baguette herum. Absolut unkompliziert. Wie glücklich machen doch die einfachsten Dinge.



Leben wie Gott auf dem Lande
In letzter Zeit vernachlässigten wir diese Open-air-Schlemmerei, dabei ist so ein Picknick doch das Höchste der Gefühle. Deshalb habe ich mir für Dich einen mediterranen Nudelsalat einfallen lassen, der wieder frischen Wind in eingefahrene Gefüge bringt und der die Frische garantiert. Oliven, Peperoni, Knobi und aromatische Kräuter schenken uns den mediterranen Lebenstraum, während der Bleichsellerie als knackiger und frischer Beisitzer mitsegelt.



Nudeln machen glücklich
In einer Kochzeitschrift las ich "Nudeln machen glücklich, als Salat gleich noch viel glücklicher" und das kann ich nur unterstreichen. Pikante Kleinigkeiten verleihen diesem Nudelsalat den gewissen Flair und er sollte auf keinem Sommerfest und in keinem Picknickkorb fehlen. Lassen wir uns die Sonne am Gaumen kitzeln. Unkompliziert und einfach, wie er ist, macht er Veganer und Vegetarier, diese streuen einfach noch einige Fetawürfelchen darüber, glücklich.




Zutaten für 4 Personen
Farfalle mediterran mit Bleichsellerie
200 g Farfalle
150 g Bleichsellerie
1/2 Dose Kidneybohnen
12 Kirschtomaten
8 grüne Oliven
2 milde Peperoni
1 Zwiebel
1-2 Knoblauchzehen
4 EL Olivenöl
3 EL Kräuteressig
einige Zweige Petersilie, Thymian
einige Blättchen Majoran
1 Handvoll Basilikum

(100 g Fetakäse)
Farfalle nach Vorschrift in kochendem Salzwasser al dente kochen. Wenn keine Zeitangabe dabeisteht, nach acht Minuten das erste Nudelchen auf Biss probieren. Wenn sie al dente sind, die Farfalle in einem Sieb abgießen und mit kaltem Wasser abschwenken, damit sie nicht zusammenkleben und abkühlen.
Olivenöl, Kräuteressig, Salz, Pfeffer, Zwiebel- und feine Knoblauchwürfel zu einer Vinaigrette zusammenrühren. Basilikum in feine Streifen schneiden, Petersilie und Majoran fein hacken, Thymianblättchen von den Zweigen abstreifen, die Kräuter zu der Vinaigrette geben.
Kirschtomaten waschen und vierteln, Oliven halbieren und die Peperoni in kleine Stücke schneiden. Den Bleichsellerie putzen und in feine Streifen schneiden. Kidneybohnen unter fließendem Wasser in einem Sieb abschwenken. Alle Zutaten, wer mag kann auch den gewürfelten Fetakäse mit den Nudeln zu der Sauce geben, vorsichtig miteinander vermengen und abschmecken.

Tipp:
Ich habe den Nudelsalat mit einigen daruntergelegten Salatblättern auf tiefen Tellern angerichtet, aufbewahren lässt er sich super gut in einem verschließbarem Einmachglas.


Kennst Du das? Gemütlich auf einer Picknickdecke an einem lauschigen Plätzchen liegen, Leben und Vogelgezwitscher genießen und im Zeitlupentempo bei Hunger Nudelsalat und Baguette schnabulieren? Oder wie sieht bei Dir die Entschleunigung aus?

Liebe Grüße von der Picknickdecke


Kommentare:

  1. Deine Fotos hauen einen wirklich um. Der Salat sieht sooo leeecker aus...
    Liebe Grüße
    Charlotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Charlotta. Ich liebe diesen unkomplizierten Nudelsalat, er schmeckt einfach bei der Hitze so schön frisch.
      Liebe Grüße
      Sigrid

      Löschen
  2. Ach wie toll liebe Sigrid. Da bekommt man gleich Lust ein großes Glas davon im Rucksack zu verstauen und los zu wandern. Mit das Schönste an unseren Wanderungen ist natürlich immer die Picknick-Pause. So ein Salat im Glas gibt dem Ganzen noch ein wenig mehr Pfiff.
    Liebe Grüße, Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das klingt nach richtiger Sommerlaune, liebe Eva, ich sehe, es wird Zeit für ein Picknick. Und so ein Nudelsalat im Glas lässt sich sehr gut transportieren, also: ab in die Natur und die Sonne genießen. Habt es gut!!!!
      Liebe Grüße Sigrid

      Löschen

Vielen Dank für deinen Besuch!
Wie schön, dass du dir die Zeit genommen hast, bei mir vorbeizuschauen und einige Worte dazulassen.

Kommentare sind nach der Freigabe sichtbar.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...