LAUWARMER LAUCHSALAT MIT APFEL UND WEINTRAUBEN - DER AUFSTREBENDE EINSERKANDIDAT



Durch seine süß-pikante Note wird dieser Lauchsalat spätestens dann als gefragter Salat-Bar-Kandidat auf Deine Liste kommen, sobald Du ihn probiert hast.
Häufig tun wir uns ja mit Lauchsalaten etwas schwer. Mit zu roh, zu scharf, zu quietschig beim Daraufbeißen oder zu zwiebelig, ist er nicht gerade häufig der Treffer.

Eigentlich schade, denn Lauch ist ein vielversprechendes, vor allem würziges Gemüse, welches Abwechslung und Elan auf den Buffet-Tisch mit seinem aromatischen Geschmack bringen kann.





Deshalb bin ich so begeistert von dem vorliegenden Salat, der sich mit wenig Tricks und ohne viel Mehraufwand in einen erfolgreich aufstrebenden Einser-Anwärter verwandeln lässt. 



Als eine Wohltat geht er nun durch, denn Apfel und Weintrauben harmonieren mit ihm in fruchtiger Finesse, on the top ist er gekrönt mit gerösteten Pinienkernen, alles aufs vortrefflichste verbunden mit einem Dressing mit Honig-Sojasauce.

Mit diesem (veganen) Lauchsalat schöpfen wir garantiert aus dem Vollen. Widerstand zwecklos.





Zutaten für 2 Personen
Lauchsalat mit Apfel und Weintrauben
400 g Lauch, vorwiegend das Weiße
120 g Möhren
1 EL Olivenöl
2 Äpfel
1 EL Zitronensaft
150 g Weintrauben, kernlos
40 g Rosinen
15 g Pinienkerne, geröstet
Dressing:
2 EL Balsamicoessig
2 EL Olivenöl
1,5 EL Sojasauce
2 TL Honig
1 kl. Bund Petersilie
Kräutersalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Den Lauch schräg in dünne Scheiben schneiden, waschen und abtropfen lassen. Möhren putzen, waschen und in feine Streifen, ca. 1,5 cm lang, schneiden. Lauch und Möhren in dem erhitzen Esslöffel Olivenöl in der Pfanne 5 Minuten leicht anbraten.
Rosinen unter heißem Wasser abspülen und einige Minuten darin einweichen.
Äpfel vierteln, Kerngehäuse entfernen und fein würfeln. Zitronensaft darüberträufeln, damit sie sich nicht verfärben. Weintrauben abzupfen.
Dressing aus Balsamicoessig, Olivenöl, Sojasauce und Honig verrühren. Fein geschnittene Petersilie dazugeben. Mit Kräutersalz und Pfeffer abschmecken und mit den Rosinen und Äpfel zu dem Lauch-Möhren-Gemüse geben. Gut durchmischen und zum Servieren mit den Pinienkernen bestreuen.
Schmeckt lauwarm und kalt.

Solltest Du noch mehr Salatjieper verspüren, einige weitere Salate passend zur Herbst- und Wintersaison findest Du hier:

Genieße die letzten goldenen Herbsttage, alles Liebe

Kommentare:

  1. Ein sehr köstlicher Salat, so ganz nach unserem Geschmack. Ich kann es gar nicht erwarten diesen nachzubasteln.
    Wunderschöne Rezepte überhaupt hier in diesem Blog, den ich gleich mal in meine Leseliste aufgenommen habe.
    Ich wünsche einen wunderschönen Tag und herzliche Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ingrid,
      vielen lieben Dank für Deine netten Worte. Freue mich so sehr, dass Du den Salat ausprobieren möchtest und natürlich darüber, in Deiner Leseliste zu stehen. Lass es Dir schmecken.
      Auch Dir eine wunderschöne Zeit. Liebe Grüße Sigrid

      Löschen
  2. Liebe Sigrid, du hast so wunderbare Salatrezepte und so hübsch angerichtet, da möchte man jeden Tag nur noch Salat essen, wieder ein wunderbares und betimmt köstliches Salatrezept von dir. Liebe Grüße Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna,
      vielen Dank. Genau das wünsche ich mir, jeden Tag einen wundervollen Salat essen und andere dazu verführen, das wäre schön. Ich freue mich immer, wenn ich wieder einen neuen Salat für mich entdecke, bei dem ich gar nicht aufhören kann, in den höchsten Tönen von ihm zu schwärmen.
      Liebe Grüße Sigrid

      Löschen

Vielen Dank für deinen Besuch!
Wie schön, dass du dir die Zeit genommen hast, bei mir vorbeizuschauen und einige Worte dazulassen.

Kommentare sind nach der Freigabe sichtbar.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...