DAL | ROTES LINSENGERICHT MIT PAPRIKA UND FEIGEN | UNKOMPLIZIERT | SCHNELL | ALLTAGSTAUGLICH



Vollkornbrot aus der Pfanne und rotes Linsengericht- ein Traumpaar. So können Hülsenfrüchte auch schmecken!!!
Besonders für Vegetarier oder Veganer kann der Blick über den Tellerrand eine Bereicherung sein. Inspirieren ließ ich mich diesmal von der indischen Küche. Sie ist bekannt dafür, sich im Einklang der Natur zu bewegen und bevorzugt eine einfache und saisonale Verarbeitung. Unter dem Begriff Dal finden sich je nach Region unzählige Hülsenfrüchte-Varianten, durch die verschiedensten Gewürze jedes einzigartig duftend und alle himmlisch schmeckend.

Meinem Linsen-Dal geben farbige Gewürze wie Kurkuma, Zimt und Kardamom und Kokosmilch seinen cremig-würzigen Geschmack, die Zugabe von getrockneten Feigen schenkt zudem eine angenehme Süße. Ein außergewöhnlicher Genuss.



Das Gericht kann mit jeglicher Art von Hülsenfrüchten, den verschiedensten Linsensorten, aber auch mit Erbsen, Kichererbsen oder Bohnen zubereitet werden und stellt eine wertvolle Protein- und Ballaststoffquelle für uns dar.
Wenn es schnell gehen soll, sind allerdings die kleinen, nussig schmeckenden roten Linsen perfekt, einschließlich Gemüseschnibbeln steht unser Essen bereits dreißig Minuten später dampfend auf dem Tisch.
Wer gerne in größeren Mengen kocht, Linsen-Dal lässt sich hervorragend einfrieren.



Naan-Brot, das frische Hefe-Vollkornbrot direkt aus der Pfanne, ist hierfür die perfekte Beilage. Flach und fladenförmig gebacken, unterstreicht jeder Brotbissen das Pikante und Exotische des Linsentopfs. Wenn du es backen möchtest, schau mal hier.



https://1drv.ms/w/s!AgoBL9BBd0OUhDNVpJVn5jQRGiO1

Dal - rotes Linsengericht mit Paprika und Feigen

Zutaten für 4 Personen

250 g rote Linsen
400 ml Kokosnussmilch
2 rote Paprika
1 D. Tomaten, gestückelt
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 EL Sesamöl, kaltgepresst
100 g getrocknete Feigen
1 Lorbeerblatt
1 EL Kreuzkümmel
1 EL Kurkuma
1/2 TL Zimt
1 kräftige Prise Kardamom
2 EL Zitronensaft
1 TL Honig, optional
Meersalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Paprika putzen und würfeln, Feigen in feine Streifen schneiden. Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen und fein würfeln.
Sesamöl in einem Topf erhitzen, Zwiebel- und Knoblauchwürfel hineingeben und andünsten. Gewürfelte Paprika hinzufügen, nach 2 Minuten Tomatenstücke, Feigen und Linsen dazugeben und mit Kokosnussmilch aufgießen. Mit den Gewürzen - Lorbeerblatt, Kreuzkümmel, Kurkuma, Zimt und Kardamom - 10-15 Minuten simmern lassen, bis die Linsen gar gekocht sind. Mit Zitronensaft, Honig, Meersalz und Pfeffer herzhaft abschmecken.

Gib mir ein frisch gebackenes, noch warmes, duftendes Brot -  und ich bin glücklich. Wenn dann noch ein warmer, köstlich duftend, würziger Eintopf dazu kommt, der zudem noch einfach zuzubereiten ist - ja dann bin ich noch glücklicher.
Wenn du auf großen Geschmack stehst, dann bist du hier richtig.

Deine





Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...